Kontaktdaten

Europaverein GPB e.V.

Franzstr. 24 5229 Eschweiler Phone: 49 2403 36106 Mobile: 0151 226 00 641 Mail: Info@gpb-europaverein.de

Für ein soziales und solidarisches Europa

Für weitere Information, siehe Navigationsleiste unten rechts Preostr#ger 2020: LUKAS RITGENS (D) Vita Lukas Ritgens wurde 1995 in Eschweiler (Städteregion Aachen, D) geboren Nach dem Abitur 2014 absolvierte er eine Ausbildung zum Rettungsassistenten N 2016 begann er auch das BWL Studium mit derm angestrebten Abschluss Bachelor Im Oktober 2020 schloss er die Weiterbildung zum Notfallsanitäter ab Hauptamtlich ist Lukas im Rettungsdienst des Kreises Düren eingesetzt.        Seit 2009 engagiert er sich ehrenamtlich beim Malteser Hilfsdienst: Seit 2017 ist er Stadtbeauftragter für die Stadtgliederung Eschweiler Darüber hinaus begleitet er Führungspositionen im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst         und ist Ausbilder in der Erste-Hilfe-Ausbildung seit 2017 ist er auch Helfervertreter im Diözesanvorstand des Malteser Hilfsdienstes In verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen ist er seit 2014 federführend tätig Bedürftigen und in Not geratene Menschen zu helfen ist Lukas Ritgens großes Anliegen. Auf diesem Weg nimmt er die von ihm betreuten Helferinnen und Helfer mit. Gemeinsam schaffen sie es z.B. mit dem  Besuchs- und Begleitdienst mit Hund(en), älteren teilweise dementen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. "Dies ist", wie Lukas Ritgens es ausdrückt "mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen". Text der überreichten Urkunde: Am Tag der deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2020, wird im Rathaus zu Eschweiler der Europäische Sozialpreis an Herrn Lukas Ritgens, ehrenamtlicher Stadtbeauftragter des Maltester Hilfsdienstes für die Stadt Eschweiler, verliehen. Achtsamkeit und Respekt machen unser menschliches Miteinander möglich. Nicht nur beruflich, sondern ganz besonders in seinem ehrenamtlichen Engagement lebt Lukas Ritgens uns diese Werte vor. Stifterrat und Direktorium Europäischer Sozialpreis wollen mit dieser Auszeichnung deutlich machen, dass mit mehr Achtsamkeit gegenüber uns selbst, dem Anderen und der Umwelt, die meisten der uns aktuell beschäftigenden Probleme in Europa bewältigt werden können und das nicht nur in dieser Krise.
EUROPAVEREIN GPB E.V.     2022
Lukas Ritgens AKTUELLES WER WIR SIND EUROPAPROJEKTE EUR DENK MAL EUROPAEISCHER SOZIALPREIS MITMACHEN MITTEILUNGEN IMPRESSUM Laudatio Juergen Werner, Malteser Im Kreis der Malteser-Familie Claudia Moll, MdB