© Europaverein GPB e.V.
Eschweiler Europaforum 2011
12 Mai 2011, 17.30 Uhr
Eröffnungsveranstaltung des 11. Eschweiler Europaforums: Belgien - Partner in Europa eine gemeinsame Veranstaltung mit dem DONNERBERGER GESPRÄCHSKREIS
15 Juni  2011, 18.00 Uhr  
Ausstellung - Auszüge aus der Gemäldesammlung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens 15. Juni bis 28. Juli 2011 im RATHAUS der STADT ESCHWEILER VERNISSAGE  15. Juni 2011, 18.00 Uhr, Foyer des Rathauses der Stadt Eschweiler 01 Juli  2011,  19.30  Uhr SONDER AUSSTELLUNG SILVAIN  im Bistro Hotel de Ville****, Dürener Str. 7, 52249 Eschweiler, Einladung hier 28 November 2011, 19.00 Uhr 
Einladung Ankündigung Supersonntag Berichterstattung AN/AZ Filmpost Supersonntag Bericht ANAZ Belgien und Europa
Downloads
Vortrag “Belgien und Europa - Krise, Chancen und Zukunft” Ort  Ratssaal im Rathaus Eschweiler, Johannes-Rau-Platz 1 Inhalte: Ursachen der belgischen Staatskrise, Bedeutung Belgiens für Europa, Zukunftsszenarien Referent:  Drs. Siebo Janssen, Einladung hier    , zur Berichterstattung hier 26. Januar 2012, 19.00 Uhr Festrede Ministerpräsident DG Belgiens anlässlich des Neujahrsempfang des Europavereins GPB  e.V., hier   01 März 2012, 19.30 Uhr Forum Europäischer Film präsentieren wir mit PRIMUS PALAST und FILMPOST die Regiearbeit und Produktion der Brüder DARDENNE: “L’enfant” (Das Kind) in deutscher Ausstrahlung, Einladung hier GPB Pressemitteilung hier   , Bericht Filmpost vom 07.03.2012 hier 22. Mai 2012, 19.30 Uhr BELGIQUE: BALLADES, CHANSONS, LITTÉRATURE, INTERPRÉTE Musik und Geschichten aus der Geschichte mit HANDY MAN und Annelene Adolphs, GPB, Bericht ANAZ vom 24.05.20012 hier , Bericht SuperSonntag vom 27.05.2012 hier 24. Mai 2012, 18.30 Uhr (Wieder)Eröffnung des  Generalkonsulats in Köln
24.05.2012: Generalkonsulat in Köln Start Aktuelles Partner EU Salon EUROPAFORUM EUROPAEISCHER SOZIALPREIS EUROPEAN SPRING EUR Lebensgefuehle EUR Zeitgeschichte Kontakt Nationalfeiertag 2013 im Generalkonsulat: mit Generalkonsul Nicolaas BUYCK Dank und Anerkennung für Min.Präsident Karl-Heinz Lambertz